Harald Burger

Malerei
Installation

KATALOGE UND AUFNAHMEN

1987 „Zeitgenössische Kunst in Franken“, BBK Oberfranken, Kunstverein Erlangen,
Schloss Pommersfelden

1990 „Gruppe Randstein“
Broschüre: „Harald Burger“

1991 „Abstrakte“, BBK Oberfranken, Städtische Galerie Villa Dessauer, Bamberg
„Kunst und Religion“, BBK Oberfranken

1992 „Mini Print internacional de Cadaques“, Taller galeria fort (F)
Faltblatt: „Harald Burger“

1996 „Harald Burger, estructuras terrosas“, Goethe – Institut Montevideo (ROU) und Galerie Kunst
im Glashaus München

1997 „Zeitgleich“, Bundesverband Bildender Künstler Bonn

1998 „Schwarz-Rot-Gold“, Badisches Landesmuseum Karlsruhe
Postkartenkatalog: „sex sells“, BBK Oberfranken, Städtische Galerie Villa Dessauer, Bamberg

1999 „Aufbruch“, Refugium Zentrum, Königswinter
„Mini Print internacional de Cadaques“, Cadaques (F)

2000 „Ich behaupte“, BBK Oberfranken, Städtische Galerie Villa Dessauer, Bamberg

2001 „More than a bank“, SEB-Bank Frankfurt (bundesweites Kunstprojekt)

2003 Geheft: „Hausen zu wohnen“, BBK Oberfranken, Städtische Galerie Villa Dessauer, Bamberg

2004 Art Salzburg

2005 Art Innsbruck
„Afrika Art & Charity“ FJK e.V., Künstlerforum Bonn

2006 MILIRE- Internationales Plenair bildender Künstler, Galerie Museum Zlaty Klic, Karlovy Vary (CZ)

2007 „Struktur und Farbe“, Katholisches Kulturzentrum Naxos/ Kykladen (Gr)

2008 „Cubes“, ARTIUM Kunstsalon Bad Honnef, FJK e.V.
„Thematica II“, Petrikirche Kulmbach

2009 Art Innsbruck
„Mostra di opere d’arte“, Arenzano, Italien

2010 6.International Contemporary Art, Focus Europa, Plassenburg Kulmbach

2011 “17 plus 10”, Kulturzentrum Nowa Huta, Krakau

2012 “Grenzenlos/ Sans Frontieres” Marktredwitz/ Mende, Frankreich
Galerie ARKA, Vilnius, Litauen
Uzutraki Manor Estate, Trakai, Litauen